• +49 2151 820 86 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • English (UK)

Der Heimtextil-Trend steht für den kreativen Weg, jedes Jahr zu Saisonbeginn aus der Vielfältigkeit von Trendströmungen die wichtigsten und internationalen Themen zu erarbeiten, die zur Orientierungsgröße für Produktentwickler, Einrichter und Designer werden.

Wie sehen die Trends für die Saison 2011/12 aus?

Welche Farben, welche Stoffe, welche Art der Verarbeitung sind von besonderer Relevanz?

SOBRIETY

Trend Sobriety 2011 Mockup

Rückbesinnung auf Wesentliches und Tradition

Die Abgrenzung von saisonalen, kurzlebigen Trends gegenüber Beständigem von Wert illustriert das Trendthema Sobriety. Hintergrund des geänderten Konsumverhaltens ist, dass die Verbraucher in den letzten Jahren ein ethisches Selbstverständnis und konkrete Anforderungen an Qualität und Service aufgebaut haben, die sie auch in finanziell schwierigeren Zeiten beibehalten wollen. Geändert wird das Kaufverhalten, nicht der Standard.

Die neue Konsumlandschaft ist geprägt von Qualität, Langlebigkeit, Nachhaltigkeit und Sinnhaftigkeit. Eine neue Generation von Designern erkundet hierzu vergessene Fertigkeiten, traditionelle Handwerkskünste leben wieder auf. Dies geht mit dem wachsenden Wunsch der Verbraucher einher, mehr über Herstellung und Hersteller zu erfahren.

UTILITY

Trend Utility 2011 Mockup

Veränderte Konsumgesellschaft – Utility lädt zum Gebrauch ein

Weltfinanzkrise und Naturkatastrophen sowie Überangebot und Informationsüberfluss lösen bei den Menschen ein Innehalten und Überdenken des bisherigen Lebensstils aus. Ausschlaggebend für Kaufentscheidungen ist jetzt die Überlegung, was wirklich wichtig ist. Die Konsumenten sind des Designs um des Designs willen überdrüssig, Utility steht für Einfachheit, Zugänglichkeit und lädt zum Gebrauch ein.

Aggressiv in Hochglanzprospekten vermarktete Produkte werden durch Unbearbeitetes und Wesentliches eingetauscht. Für den täglichen Gebrauch designt, verleihen Utility-Produkte der Beziehung zum Benutzer mehr Bedeutung und suggerieren eine längere Lebensdauer. Das Reine, Bescheidene, Ungeschmückte wird gefeiert.
Trend Mixmash 2011 Mockup

Mix Mash verbindet High-Tech mit Handwerk, neu mit alt

Es wird gemixt und gematcht, Neues aus Altem hergestellt, Farben und Muster werden wild kombiniert. Mix Mash zeigt deutlich, wie heute Traditionen auf den Kopf gestellt werden und stilisierte ethnische Einflüsse der ganzen Welt auf neuartige Muster, Drucke und Stoffe treffen.

Mix Mash steht aber auch für die Verbindung von globalem Wissen mit lokalen Produktionsmitteln. Die emotionale Kraft und Tradition des Handwerks, gepaart mit Innovation und effizienter Funktionalität stehen für ein gelungenes Nebeneinander von Hightech und Kunsthandwerk.

WILDERNESS

Trend Wilderness 2011 Mockup

Zurück zu den Ursprüngen

Unsere Lebenswelt ist hochtechnologisiert und konsumgesteuert, das Vertrauen in Regierungen, Wirtschaftssysteme und Energieversorgung erschüttert. Daher streben Verbraucher nach mehr Eigenverantwortung und wollen einen sehr nachhaltigen Lebensstil verwirklichen. Dafür brechen sie teilweise radikal aus ihrem normalen Leben in den Lebensstil der Wilderness aus, um sich mit der Natur zu vereinen.

Ein neues Interesse an alten Handwerkskünsten wie dem Walken und Weidenflechten bildet sich heraus. Im Design wird nicht die Perfektion, sondern die individuelle Ausprägung durch Unvollkommenheit gesucht. Es ensteht eine neue organische Ästhetik, die Natur mit all ihren Formen, Ausprägungen und Materialien aufgreift.

© http://heimtextil.messefrankfurt.com

FaLang translation system by Faboba